Themes (Designs) für WordPress gibt es wie Sand am Meer. Da ist es manchmal gar nicht so leicht, das passende Theme für das eigene Projekt zu finden.

Doch was ist überhaupt ein Theme?

Ein Theme ist eine Designvorlage für WordPress, es bestimmt das Aussehen der Webseite und viele weitere Funktionen. Es gibt unter den Themes gewaltige Unterschiede, so können etwa die Ladezeiten der Webseite stark davon abhängen, ob das verwendete Theme über einen schlanken und sauberen Quellcode verfügt.


Kostenlose Themes

Es gibt für WordPress unzählige Kostenlose Themes und es kommen laufend neue dazu. Innerhalb des WordPress Dashboards kann unter dem Navigationspunkt Design -> Themes sehr leicht nach neuen Themes und Vorlagen gesucht werden.

Die kostenlosen WordPress Themes bieten oft nicht den Funtionsumfang, welches ein solides Premium-Theme mit sich bringt. Sie stellen aber häufig eine gute Alternative zu den kostenpflichtigen Themes dar, vor allem wenn ein Projekt noch am Anfang steht. Aber Vorsicht! Im schlimmsten Fall kann ein Theme Schadcode enthalten.


Premium-Themes

Wer auf Nummer sicher gehen will und bereit ist, ein bisschen Geld zu investieren, der greift lieber zu einem Premium-Theme. Diese bieten meist sehr umfangreiche Funktionen und werden in der Regel auch regelmäßig mit Updates versorgt. Da man hier für ein Produkt Geld bezahlt liegt der Verdacht nahe, dass es besser sein muss als die kostenfreie Variante. Das ist natürlich nicht immer Fall, bei den meisten Themes trifft allerdings zu. 😉

Hier findest du die besten Premium-Theme Anbieter:

Zu den Premium-Themes


Kostenlose Premium-Themes

Manche Entwickler für WordPress Premium-Themes bieten neben den kostenpflichtigen Angeboten auch ein paar kostenlose Premium-Themes in Ihrem Sortiment zur Verfügung. Diese können sehr nützlich sein, um sich vorab mit den Funktionen eines Anbieters und seiner Themes vertraut zu machen.

Zu den kostenlosen Premium-Themes