Das Affiliate-Marketing beschreibt die Form des Online-Marketings, bei der Webseitenbetreiber Werbelinks von Dritten auf ihrer Webseite einbinden. Es ist ein Provisionsgeschäft, das auf dem Prinzip der Vermittlungsprovision basiert und es dem Webseitenbetreiber ermöglicht, etwa durch gezielte Produktplatzierung mit seiner Webseite Geld zu verdienen.

Hier findest Du in Zukunft alles zum Thema Affiliate-Marketing, interessante Artikel und mehr!

Alle Beiträge

Affiliate-Netzwerke

Interessante Artikel:

noch keine
noch keine

Wie genau funktioniert Affiliate Marketing?

Der Webseitenbetreiber, auch Affiliate oder Publisher genannt, hat auf seiner Webseite freien Platz, den er gerne vermarkten würde. Er bewirbt sich bei einem oder mehreren Partnerprogrammen, etwa über ein Affiliate-Netzwerk. Der Werbetreibende, auch Merchant oder Advertiser genannt, stellt verschiedene Werbemittel in Form von Textlinks und Bannern zur Verfügung, welche auf der Seite eingebunden werden können. Klickt nun ein Besucher auf ein einen solchen Werbelink ist die Katze fast im Sack! Es gibt drei verschiedene Formen der Vergütung:

  • Klicks: Hier wird wird pro Klick auf einen Link/Banner ein kleiner Betrag ausgezahlt.
    Außer über Google AdSense eher selten anzutreffen.
  • Leads: Die Vermittlung, wie etwa eine Registrierung, einen Newslettereintrag oder die teilnahme an einem Gewinnspiel.
  • Sales: Pro verkauf eines Produktes. Kommt ein verkauf zwischen Besucher und dem Werbetreibenden zustande, bekommt der Webseitenbetreiber dafür eine Provision.